Kaufen Luxus Replica Omega Speedmaster ’57 Chronograph 38,6 mm ‚1957 Trilogy‘ Limited Edition Uhr

Im Jahr 2017 ver?ffentlichte Omega das „The 1957 Trilogy“ Set von Uhren, das Remakes von drei Modellen enth?lt, die ursprünglich im Jahr 1957 herauskamen. Dies beinhaltet eine limitierte Edition von Omega Seamaster, Railmaster und natürlich Speedmaster – mit jeder dieser legend?ren Omega Uhrenfamilien debütierte in diesem Jahr. Die limitierten Modelle zum 60-j?hrigen Jubil?um sind zum gr??ten Teil ausverkauft – inklusive dieser Omega Referenz 311.10.39.30.01.001 Speedmaster ’57 Chronograph 38.6mm. Also, Replica Omega Speedmaster Uhren,  in einem sehr realen Sinne, wenn Sie an dieser Uhr interessiert sind, müssen Sie ein wenig k?mpfen, um eine zu finden, obwohl die limitierte Auflage von 3.557 Stück nicht so klein ist. Mehr noch, w?hrend es nicht ist Für diejenigen, die das modernste Speedmaster-Erlebnis mit dem ’57 Look suchen, gibt es die Referenznummer 331.10.42.51.01.002 Omega Speedmaster ’57 Co-Axial Chronograph 41.5mm, die ebenfalls eine gute Option ist.


Die verschiedenen Logogr??en haben es zu diesem 60. Jubil?umsmodell geschafft, was meiner Meinung nach zu seinem Charakter beitr?gt. Der modernste Teil der Uhr ist das Armband, das das willkommene Mikro-Justierungssystem von Omega im Bereitsteller enth?lt. Omega ist noch nicht in der Stahlband-Abteilung für Rolex, Luxus Replica Omega Uhren aber es fühlt sich definitiv viel haltbarer und gut gemacht als Originaluhrarmb?nder von 1957 an. Dies ist wichtig, denn wenn Sie eine „Vintage-Re-Issue“ -Uhr für das tats?chliche (und deutlich nostalgischere) Originalmodell w?hlen, ist einer der gr??ten Gründe, warum Sie dies tun, Langlebigkeit und Zuverl?ssigkeit. Wenn Sie das Armband zu einem Armband ?ndern m?chten, k?nnen Sie – aber beachten Sie die Nicht-Standard-Bandbreite von 19 mm.

Wir müssen uns auch daran erinnern, dass, obwohl die Speedmaster den gr??ten Teil ihrer heutigen Berühmtheit als „Moonwatch“ gewonnen hat, bevor sie ins Weltall ging, die Speedmaster (wie der Name schon sagt) für die Spur- und andere Fahrzeugzeitmessungszwecke entworfen wurde. Erst etwa ein Jahrzehnt nach der Ver?ffentlichung der Speedmaster begann sie als Astronautenuhr Dienst zu tun. Die heute beliebtesten Speedmaster-Uhren haben ein anderes Aussehen und Gefühl als das „breite Pfeil-Zifferblatt“ dieser Originalmodelle. Ich mag sowohl die Nadel- als auch die Pfeilh?nde der Speedmaster gleicherma?en, Kaufe Luxus Omega Replica Uhren, da sie jeweils ihren eigenen Sinn für Pers?nlichkeit und Zweck vermitteln. Für die Speedmaster ’57 Trilogy-Uhr gab es Omega natürlich ein etwas gealtertes Aussehen, das manche als „falsche Patina“ bezeichnen. Ich vergebe ihnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.